Ratgeber für MicroUnternehmen

Sind interkulturelle Management Skills wirklich so wichtig?

cross-cultural business

Interkulturelle Aspekte

Seit mehr als zwei Jahrzehnten erleben wir eine rasante Zunahme globalisierten Wirtschaftens. International operierende Firmen produzieren, verkaufen und kaufen Güter und Dienstleistungen zusehends auf der Grundlage international offener Märkte. Sie tun dies sehr oft fernab ihrer Firmenzentralen oder Hauptfirmensitze ihrer Heimatländer.

Unternehmen in den hochmodernen Industriegesellschaften verlegen oder gründen Firmensitze, sogenannte 'business units' oder Betriebsteile ausserhalb ihrer Heimatsitze, um bspw. wirtschaftliche Vorteile zu nutzen. Unternehmen weniger entwickelter Länder haben erkannt, dass ein wirtschaftliches Überleben und gedeihen von der Nutzung internationaler Märkte in stärker werdendem Maße abhängig geworden ist - und tragen, mit entsprechender Reaktion darauf, zur Globalisierung bei.

Zur Klärung: Funktionale (technische) Stärken oder technologische Fähigkeiten werden in der Regel als wesentlich weniger wichtig erachtet, d.h. eher am unteren Ender der Skala.

Mit der Zunahme internationaler Betriebstätigkeit gehen breitere und tiefere politische und wirtschaftliche Verflechtungen einher, beispielsweise gewinnen internationale Handelsverbände und -organisationen an Bedeutung (Europäische Union, G8 usw.).

Es bleibt dem Manager nichts mehr übrig als mit Menschen allen Couleurs und vielfältigem kulturellen Hintergrund umgehen zu können. Er/Sie muss in der Lage sein, Skills (Schlüsselqualifikationen, Fähigkeiten) zu entwickeln oder zu erlernen, die ihn/sie in die Lage versetzen, kulturell begründetes Verhalten zu erkennen und effektiv darauf zu reagieren - will er/sie erfolgreich sein.

Jeder tätige Manager wird in seiner Laufbahn mit großer Wahrscheinlichkeit öfters Gelegenheit haben, in interkulturellen Umgebungen zu operieren. Er wird in immer stärkerem Maße auf die Anwendung interaktiver Skills im Umgang mit Menschen angewiesen sein.

Die Personalabteilungen großer internationaler Unternehmungen haben längst kommunikative Skills als wichtigste Voraussetzung für Mitarbeiter mit internationaler Verantwortung bestimmt, dicht gefolgt von allgemeinen Leaderhip Skills, soziale Kompetenz, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität.

Zur Klärung: Erst am Ende der Skala rangieren funktionale Stärken und technische Fähigkeiten.

Patronage Networks vs Formal Systems I

Hits: 31
What is a patronage network? If we go by the definition, patronage means to be in favor of or to support unanimously and network is a group of such like minded people.

Read more...

Ziele

Hits: 31

Eine kritische Auseinandersetzung der in der vorausgehenden Zusammenfassung herausgestellten Mannigfaltigkeit von Zielen bei direkten Auslandsinvestitionen bedingt eine strukturierte Prozedur.

Read more...

Ein- und Zwei-Wege-Modell

Hits: 33

Es gibt eine Reihe von Gesichtspunkten, die den Manager in der interkulturellen Kommunikation vereinnahmen. Zum einen gilt es, die Kommunikation innerhalb unterschiedlich er kultureller Lebenslageen in passender Weise zu forcieren. Einige Kategorien, die derbei aufschlussreich anmuten

Read more...

Die Plausibilität der These, dass ein Unternehmen

Hits: 31

Die Plausibilität der These, dass ein Unternehmen, das außerdem auf landfremden Märkten Aktivität entfaltet, im Großen und Ganzen rascher und mit geringerem Wagnis zu erweitern vermag als eine Unternehmung,

Read more...

Human being and relationship to quality

Hits: 34

The nature of human beings
What is the quality of humanity?
   
Mainstream American culture is upbeat to that degree as it is assumptive that whatever achievement is possible if worked for, and that mankind is at long last perfectible - as the large indefinite quantity of assist publications and videos commercialized every year demonstrate.

Read more...

Die perfekte Gegebenheit des Entscheidungsträgers

Hits: 32

Der Unternehmer trifft seine Entscheidungen auf der Ausgangsebene einer realen Umgebung, die er dennoch nur durch Unsicherheiten verzerrt wahrnimmt und die vorgezeichnet ist, sich immerfort zu verändern,

Read more...

Conceptualizations of authority

Hits: 35

The nature of people

What is the nature of citizenry?    

Mainstream U.S.A. culture is positive insofar as it is taken for granted that any achievement is attainable if worked for, and that humanity is in the end perfectible - as the millions of self-advance books and videos sold every year substantiate (Schein, 1981).

Read more...

Zitate

Nichts geschieht außer zunächst ein Traum.

Carl Sandburg

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Interkulturelles Management