Ratgeber für MicroUnternehmen

Antithetische Denkweisen

Hits: 64

Dabei handelt es sich um eine Schilderung der Einstellungen, die Mitwirkende mitbringen. Es sind dies antithetische Denkweisen (X. und Y.), wobei später eine

Read more...

Wahl der Vorbilder

Hits: 64

So offenkundig die physischen Dynamiken in der Adoleszenz sind (hormonal gesteuerte Charakteristik der männlichen und weiblichen Gestalt und des Geschlechtsformats, kompromissloses Längenweiterentwicklung), im zentralen ist die Pubertät in unserer Kultur ein biopsychologisches und soziologisches Erscheinungsbild: Die Reiberei mit den Funktionalitäten des Erwachsenseins sind wesentlich,

Read more...

Am wichtigsten ist vermutlich die Schulangst

Hits: 65

Einlass zu den affektiven Erwiderungen des Schulkindes geben Erhebungen (das Schulkind ist sprachlich schließlich wesentlich gewandt er als das Kleinkind), textuale Äußerungen und Zeichnungen, darauffolgend gleichfalls Persönlichkeitsprüfungen und soziometrische Methoden. Prägnant für die gefühlsmäßige Weiterentwicklung des Schulkindes ist die steigernde Vergegenwärtigung der eigenen Gefühle und eine stärkere

Read more...

Managerverhalten und Sicherheitsbedürfnis (Maslow)

Hits: 65

Beim Führungsstil nimmt das Sicherheitsbedürfnis (Maslow) Einfluss auf das Führungsverhalten. Zur Demonstration der Auswirkung des Sicherheitsbedürfnisses auf das Führungsverhalten wenden wir einen Extremfall an: das übertriebene Sicherheitsbedürfnis der Manager.

Read more...

Weltauffassung glaubend an die transzendenten Gestalten

Hits: 65

Die Weltanschauung des Vorschulkindes unterscheidet sich essentiell von dem Weltbegreifen des Erwachsenen. Das Kind hat einen kleinen Erlebensschatz und kann noch nicht diskursiv denken. Als einzigen Interaktionspunkt hat es sich selbst, seine Wünsche, Emotionen und Erlebnisse; die Dinge aus Abstand sehen, sie vorurteilsfrei begreifen, kann es noch nicht. Infolge dessen nimmt es an, daß selbige mit denselben Spezifika und

Read more...

Win-Win (Gewinner-Gewinner)

Hits: 65

Win-Win (Gewinner-Gewinner) besagt, beiderlei Seiten, in diesem Sachverhalt die Gegenüber, gewinnen. Eine Wortwechselsführung, die eine Win-Win-konstellation ermöglicht,

Read more...

Regelspiel und überdies die Rückmeldung des Kindes

Hits: 65

Unbewegtes mag lebend werden, die eigene Individualität ebenso wie fremde Personen können Rollen angeeignet bekommen. Das Verhalten der Rollenperson wird karikiert. Der Tun-als-ob-Charakter ist dem Kind in diesem Fall fortwährend bewusst.

Das Rollenspiel erfüllt zahlreiche Bedürfnisse. Es ist für das Kind in erster Linie eine Anbindung zur Wirklichkeit und fördert,

Read more...

Zitate

So, wie ich es sehe, musst Du den Regen manchmal hinnehmen, wenn Du den Regenbogen willst.

Dolly Parton

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Mitarbeiter führen