Ratgeber für MicroUnternehmen

Einstellungen Erfahrungen

Einstellungen fußen auf den Erlebnissen, die man im Verlauf eines Lebens macht. Erfahrungen werden in gegenständlichen Tendenzen und in einer spezifischen Häufigkeit gespeichert, und aus ihnen konstruieren wir Überzeugungen, die strapazierfähig werden und Bewertungen, die eventuell sogar zementiert sind.

Je später der Zeitpunkt im Laufe eines Lebens so konstruierte Grundüberzeugungen plötzlich in Frage gestellt werden, desto eher und gravierender erleben wir psychische Erschütterungen. Dieses hat Wirkung auf unser Verhalten, auf unser Führungsverhalten (Schutzbedürfnis, Sicherheitsbedürfnis, Vermeidungsstrategien). Überzeugungen nehmen in einem frühen Stadium unseres Lebens ihren Fortschritt und konzipieren sich mit unserer Persönlichkeitsfortentwicklung. Erfahrungen verbessern und beeinflussen Überzeugungen, die wir originär machen, mithin Orientierungen bestimmter Sorte resultieren.

Einstellungen können aus dem Vita respektive aus dem Werdegang eines Menschen mit einer recht guten Trefferquote abgeleitet werden. Für Entscheider ist zu berücksichtigen, dass deren augenblicklichen Überzeugungen und Einstellungen stark gelenkt werden von der jeweiligen Firmenkultur in der sie gearbeitet haben. Es gibt dabei verschiedene Grundtypen an Firmenkulturen:

* Aufgabenkultur - die Applikation von Motivatoren hängt von der Leistungsfähigkeit eines Mitwirkenden ab und vom Eigeninzentiv des Leiters, geprägt von Eigeninitiative, Bedarf zur Durchsetzung und Flexibilität im Führungsstil

* Machtkultur - in Relation der Relationen innerhalb der machtaufweisenden Gruppe (Netzwerk), geprägt von der Polarität zwischen Macht und Ohnmacht im Führungsstil

* Rollenkultur - in Abhängigkeit argumentativer Durchsetzungskompetenz, geprägt von Richtlinieen, Regeln und Maximen im Führungsstil

Die Wertezusammenstellung einesr Leiters lässt sich wie folgt evaluieren:

In welcher Gattung Kulturen hat er/sie Erfahrungen gemacht?

Welche Prioritäten setzt er/sie bei der Untersuchung von Leistungsfähigkeit und Leistung, Zufriedenheit der Arbeitnehmer und ihres persönlichen Erfolgs?

Inwiefern bezieht er/sie die Arbeitnehmer in Aufgaben der Konzeption, der Entscheidungsfindung und der Inspektion von Arbeitsergebnissen ein (anordnende Faktoren)?

Welche Rolle glaubt er/sie in der Unternehmung zu versehen (Kommunikationsträger, Macher, Integrator, einsamer Wolf usw.)?

Zitate

Wo ein Wille, da ein Weg.

Unbekannt

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Mitarbeiter führen Einstellungen Erfahrungen