Ratgeber für MicroUnternehmen

Positiver und Negativer Vertrauenskreislauf

Auf der Beziehungsebene ist der Kommunikationsprozess gelenkt vonseiten Vertrauen, von der Fähigkeit, dem anderen zu vertrauen, respektive wie stark man dem anderen Zweifel entgegenbringt (siehe fernerhin von Thun).

Aus den Erfahrungen, die wir unter Einsatz von dem vertrauenswürdigen Umgang mit anderen gemacht haben, besser gesagt in welchem Umfang unsere Zuversicht missbraucht wurde, gelangen wir mit der Dauer zu einer inneren Ausrichtung, die wir in Kommunikationsprozessen anwenden. Nicht zuletzt ebendiese Einstellungen beeinflussen das Führungsverhalten.

Negativer Vertrauenskreislauf (Skepsis)

In diesem Fall gehen wir von einer misstrauischen Führungskraft aus, deren Führungsverhalten gelenkt ist von Zurückhaltung und Bedachtsamkeit gegenüber seinen Mitarbeitern, die in abwartender Stellung das Benehmen des Vorgesetzten besehen und gegenseitig fernerhin mit Bedacht vielmehr sorgsam handeln.

Letzteres wirkt als Multiplikator (accelerator) auf den "Misstrauensanspruch" des Vorgesetzten - erfüllt sich mittels seinem Unglauben bestätigt. Positiver Vertrauenskreislauf (Zuversicht erhaltend oder aufbauend) Solcher umgekehrte Weg zu oben ist, dass der Leiter eine gesunde Abstufung an Vertrauen seinen Mitarbeitern entgegenbringt, Offenheit und Integrität an den Tag legt.

Die Arbeitskräfte machen ihre Erfahrungen via diesem Führungsstil und sind darüber hinaus frei heraus sowie integer im Handling mit dem Manager. Der Entscheider sieht seinen Vertrauensvorschuss als bestätigt an, wodurch selbiger dessen Führungsverhalten als bestätigt sieht. Misstrauen hat die Besonderheit, dass via (zu viel) Besonnenheit in eine kommunikative Beziehung hineingegangen wird, mit der Folge, dass auf dieser Sacheebene der Verbindung mithilfe bewusst eingegangenen Informationsdefiziten umgegangen wird (man teilt den Mitarbeitern keineswegs alles mit) wie entgegengesetzt. Demnach empfinden sich die Beteiligten dazu veranlasst, Bedenken zu fühlen, und auf der Hut zu sein.

Zitate

Manchmal werden wir durch unsere Sorgen und Probleme überwältigt, und unser Leben entgleitet uns. Aber das Leben ist zu kostbar, als das wir nicht versuchen sollten, soviel wie möglich davon zu erfahren.
Yanni
You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Ratgeber Solo-Selbständige Positiver und Negativer Vertrauenskreislauf