Ratgeber für MicroUnternehmen

Artikel-Neueinführung

Wieso konstruieren die Organisationen so oft neue Artikel, sei es als Marktnovität oder als Firmensnovum und dies in immer schnellerem Takt. Im Großen und Ganzen lassen sich dazu folgende Gründe ins Feld führen:

•    Der rapide Zuwachs in Forschung und Verfahrensweisen bringt neue Schöpfungen beziehungsweise beachtliche technische Optimierungen.

•    Die Befriedigung der Abnehmerwünsche mittels der technischen Abäufe zieht dauernd neue Bedürfnisse nach sich; bspw. haben künstliche Fasern aktuelle Spezialwaschpulver unentbehrlich gemacht und die Entwicklung der Trommelwaschautomaten benötigt schaumverhindernde Spülmittel.

•    Die Kleidermode ist ein weiterer Beweggrund für das Entstehen respektive die Änderung von Bedürfnissen. Die Zeitabstände, in denen Neues feilgeboten wird, werden unentwegt kürzer, und anhaltend neue Gütergruppen werden in die Kategorie des Schicken hineingezogen.

•    Die verstärkte Beweglichkeit der Menschen (bspw. Urlaubsreisen in ferne Länder) bringt neue Bedürfnisse mit sich.

•    Die Annoncen weckt unentwegt neue Konsumentenwünsche, speziell welche, die versteckt und im Zuge dessen dem Konsument noch gar bei weitem nicht bewußt waren.

•    Wünsche nach neuen Produkten werden durch Sättigungserscheinungen hervorgerufen .

Solche Gründe kommen indes einzig zum Tragen, für den Fall, dass zur Zufriedenstellung der geweckten Wünsche weiters die brauchbare Kaufkraft hinzugefügt werden mag, im Zuge dessen danach am Markt ferner ebenfalls eine wirtschaftliche Nachfrage nach den neuen Produktten wirkungsvoll wird, bündig: Bedürfnis + Kaufkraft = Nachfrage

Dadurch wird die steigende Kaufkraft zur Wurzel einer unentwegten Artikel-Neueinführung mithilfe der Produzenten.

Produktmodifizierung (Relaunch)

Benachbart der Produktinnovation stellt die Produktvariation den zweiten großen Beschluss komplex innerhalb der Fabrikatpolitik dar. Während bei der Handelsgutinnovation ein zusätzliches neues Produkt ins Programm eingesetzt wird, bedeutet Handelsgutänderung, dass man ein vorhandenes Produkt in bestimmten Attributen verändert. Anhand dieser Veränderung (= Abänderung) soll das Fabrikat quasi erneuert werden, um dadurch seine Lebensdauer zu erweitern. In praxi wird diese fabrikatpolitische Aktivität deswegen mit 'Produkterneuerung' oder mehrfach als 'Relaunch' (engl.: wieder anwerfen) bezeichnet.

Zitate

Gründlichkeit ist eine Eigenschaft aller erfolgreichen Menschen. Genius ist die Kunst, unendliche Mühen auf sich zu nehmen. Alle großen Taten haben die Eigenschaften ausgeprägter Sorgfalt, unendlicher Mühen, sogar bis ins kleinste Detail.

Elbert Hubbard

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Marketing Artikel-Neueinführung