Natürliche Gesundheit

Senföle haben deutliche mikroben hemmende Besonderheiten

Infizierungen werden in der Praxis meistens mit Antiinfektiva behandelt. Der heilende Erfolg wird derbei allerdings mit einem widrigen Randerscheinungsspektrum und dem Fährnis der Entfaltung resistiver Keime erkauft. Vermöge der bedenklichen Vergrößerung von Antibiotikaresistenzen raten zwischenzeitlich immer mehr Profis von einer übermäßig großzügigen Verordnung dieser Wirkstoffe ab und plädieren dafür, bei undramatischen viralen und bakteriellen Infizierungen auf phytotherapeutische Optionen auszuweichen - zum Beispiel Senföle. Dabei sind hauptsächlich diejenigen Mittel von Wichtigkeit, deren medizinische Nutzen durch entsprechender Studien systematisch notiert ist.

Senföle haben deutliche mikroben hemmende Besonderheiten. Wie ausgewählte In-vitro-Studien nachweisen, entwickeln etwa die in Kapuzinerkressenkraut und Meerrettichwurzel inkludiert Senföle eine explizit keimhemmende Reaktion wider zusammenfassend mehr als 10 klinisch relevante Mikroorganismusarten, darunter sogar problematische Krankheitserreger wie MRSA (Methicillin-resistente Staphylococcus aureus).

Senföle reichern sich im Körper vornehmlich in Harnblase und Lunge an. Vor diesem Hintergrund ist die Behauptung rechtmäßig, dass sie an erster Stelle bei bakteriellen Atemwegs- und Harnwegsansteckungen als eine wirkungsvolle und gut kompatibele Option zu Antibiotika relevant sein können. Nicht zuletzt ist für diese pflanzlichen Wirksubstanzen, im Gegensatz zu chemischen Antiinfektiva, darüber hinaus nach Langzeittherapie keine Resistenzfortentwicklung bekannt.

Senföle gehören zu den sogenannten nachrangigen Pflanzenstoffen, die von der Pflanze als Schutzmechanismus, zum Beispiel vor Fressattacken durch Schädlinge oder zur Abwehr gegen pathogene Mikroorganismen, gebildet werden. Insbesondere abundant an Senfölen ist die Clusterung der Kreuzblütler (Brassicaceae), zu deren trauten Vertretern Meerrettich, Radieschen und Senf gehören.

Zitate

Der beste Vorgesetzte ist einer, der gescheit genug ist, diejenigen auszusuchen, die das tun was er will, und genug Zurückhaltung übt, um ihnen nicht ins Handwerk zu pfuschen während sie es tun.

Theodore Roosevelt

You are here: Home Fit und Gesund Natürliche Gesundheit Senföle haben deutliche mikroben hemmende Besonderheiten