Ratgeber für MicroUnternehmen

Zero Bonds mit einem hohen Abschlag (Disagio)

Nullkupon-Anleihen (Zero Bonds)

Zero Bonds sind Anleihenn, die nicht mit Zinskupons ausgestattet sind. Statt zyklischer Zinszahlungen stellt in diesem Fall die Differenz zwischen dem Tilgungskurs und dem Einkaufspreis den Zinsgewinn bis

zur Endfälligkeit dar. Der Anleger erhält somit lediglich eine Zahlung: den Verkaufsüberschuss bei einem vorzeitigen Verkauf oder den Tilgungserlös bei Fälligkeit.

Grundsätzlich werden Zero Bonds mit einem hohen Abschlag (Disagio) in Umlauf gebracht und im Tilgungszeitpunkt zum Kurs von 100 Prozent („zu pari") zurückgezahlt. Je nach Dauer, Schuldnerbonität und Kapitalmarktzinshöhe liegt der Ausgabekurs mehr oder minder bezeichnend unter dem Ausgleichskurs.

Für den Finanzier zu bemerken ist: Zero Bonds bieten Ihnen einen einmaligen festen Erlös in der Zukunft - wenn  die Zero Bonds bis zu deren Rückzahlung gehalten werden. Dieser Überschuss wird steuerlich als Zinsprofit zum Fälligkeitsaugenblick gewertet. Für den Fall, dass Sie Ihre Bonds in der Zwischenzeit veräußern, wird die Differenz zwischen Besorgungs- und Saleskurs in die zwei Bestandteile Zinsertrag und Aufwertung aufgeschlüsselt.

Zero Bonds können auch aus einer Sonderform festverzinslicher Obligationen entstehen:

•Stripped Bonds: Stripped Bonds entstehen, falls Zinskupons von der in der Schuldverschreibung verbrieften Hauptforderung getrennt werden. Soweit die Hauptforderung oder separate Zinsgutscheins abgesondert gehandelt werden, handelt es sich um Papiere ohne laufenden Zinserlös, die vom vom Grundgedanken her mit Null-Kupon-Schuldverschreibungen komparabel sind.

Kombizins-Schuldverschreibungen und Step-Up-Obligationen

Diese Anleiheformen ähneln in der Kalkulierbarkeit ihrer Zinsgewinne einem festverzinslichen Papier: Sie bekommen als Finanzier zwar keine über die komplette Zeitdauer anhaltende feste Verzinsung, die Zinserlöse stehen dagegen im Vorfeld fest und ist keinesfalls von der Dynamik am Kapitalmarkt abhängig. Der Zinssatz dieser Schuldverschreibungn wird während der Frist nach einem bei der Ausgabe festgelegten Muster geändert.

Kombizins-Bonds: Bei der Kombizins-Bond ist nach einigen couponlosen Jahren für die verbleibenden Jahre der Ablaufzeit ein überdurchschnittlich hoher Zins erklärt. Die Schuldverschreibung wird mehrheitlich zu pari begeben und retourniert.

 

Zitate

Das Schicksal ist keine Frage des Zufalls. Es ist eine Frage der Wahl. Es ist nichts, worauf man zu warten hätte, sondern eher etwas, das es zu erreichen gälte.

William Jennings Bryan

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Finanzen Zero Bonds mit einem hohen Abschlag (Disagio)