Ratgeber für MicroUnternehmen

Texten auf Maß und Ziel II

Er ist linear. Empfinden und Erfahrung sind es absolut nicht. Also fördern Mindmaps, den Text vorab zu gruppieren. Und zwar durchaus nicht linear, sondern thematisch: Zerteilen Sie Ihr Thema in Gruppen ein, malen Sie Verbindungslinien und versuchen Sie, die Angelegenheit grafisch zu verzeichnen. Die lineare Liste folgt erst als nächstes. Mittlerweile gibt es unentgeltliche Applikationen, die Ihnen derbei assistieren.

Nun eines nach dem anderen aneinander fügen: die Gliederung

Unterteilen Sie Ihren Text in Unterabschnitte, Absätze und Sinneinheiten. Eine Gliederung macht Ihren Text nicht nur bündiger – sie ist faktisch eine große Hilfe kontra Schreibverklemmtheiten. Denn wie bei der Vorlage eines Zeichners sind die groben Linien schon zu verorten. Das Abfassen ist dann ein Ausarbeiten und Anreichern. Damit unterbinden Sie es, mitten im Text die Orientierung zu verschusseln und zu stocken.

Freedom of will, freedom of writing

Das so genannte Freewriting ist eine vollkommene Prozedur, um in den quellend zu schreiben. Die Idee besteht darin, den Zensor zu blenden, indem man das kritische Denken abschaltet und die Vehemenz des Unbewussten nutzt. Dieserfalls braucht man alleinig ein leeres Blatt und einen Schreibgerät. Und schon geht´s los: Dokumentieren Sie über eine festgesetzte Zeit hinweg (z.B. 3 Minuten) ununterbrochen, ohne den Stift abzusetzen. Irrelevant woran, bedeutungslos was kommt. Sofern Ihnen leere einfällt, texten Sie: „Mir fällt kein Funke ein“. So akklimatisieren Sie Ihr Unbewusstes daran, sich zu öffnen und Sie mit Erleuchtungen zu versorgen.

Kein Meister ist vom Himmel gefallen - ein druckreifes Manuskript ebenso nicht

Die Aggregation des Materials, die Darstellung des Themas, die Gliederung und das Freewriting müssen den Künstler in Ihnen darauf vorbereiten, seine kreative Vernunft zu entwickeln. Das kann er aber bloß, sofern er auf keinen Fall stracks vom Zensor unterbrochen wird.

 

(fortgesetzt)

Zitate

Es ist ein erbärmlicher Geisteszustand, wenige Wünsche zu haben und viel zu fürchten.

Francis Bacon

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Arbeits- und Denkmethoden Texten auf Maß und Ziel II