Ratgeber für MicroUnternehmen

Der Marketingplan als Abschluss des Planungsverlaufs

Der Marketingplan als Abschluss des Planungsverlaufs bildet einen Teilbereich des Unternehmensentwurfes und wird in diesen Gesamtplan eingebaut. In einstmaligen Zeiten des Vertriebsmarktes standen Fragen der Verarbeitungskapazität und der pekuniären Mittel zur Erfüllung der

antizipierten Unternehmensexpansion im Knotenpunkt der planerischen Kalküle. Heutige augenfällige Käufermarkt-Konstellation, in der der Verkaufsbereich den Stausektor bildet, müssen vorerst die marktplatz- und warenbezogenen Ziele und Aktionen determiniert werden; erst im nächsten Ablaufschritt folgt die Planung der verbleibenden Firmenbereiche. Der Marketingplan wird infolgedessen zur konstitutiven Voraussetzung für die Anschaffungs-, Verarbeitungs-, Investitions-, Finanz- und Erfolgsplanung. In der Praxis werden diese Einzelpläne wohl normalerweise zur gleichen Zeit erstellt, doch bildet der Marketingplan an diesem Punkt ein signifikantes Koordinationsmittel für die Unternehmensorganisationsleitung.

Die Marketingplanung beherbergt die Vereinbarung der im Radius der Unternehmensleitlinie erreichbaren Marketingziele sowie die Entwicklung von Marketingstrategien zur Zielerreichung.

Die Signifikanz einer systematischen Marketingplanung für die Organisation ergibt sich aus folgenden Vorteilen:

Die Marketingplanung
•    korrigiert die inwendige Koordinierung und Verständigung in der Firma.
•    erzieht zu diszipliniertem Denken seitens der Planer, zumal die Gedanken schriftlich fixiert werden sollen. Es ist zwingend, die Ziele und Handlungen unmissverständlich zu verfassen und zu beziffern.
•    bietet einen Skopus zur Lenkung der laufenden Entscheidungen und führt zur Evolution von Leistungsabgabemaßstäben für Kontrollfunktionen.
•    vermittelt dem Unternehmensleiter eine fassbare Vorstellung über die Relationen zwischen den einzelnen Verantwortungsbereichen.
•    entlastet das Top-Management, weil für die Beschäftigten ein Entscheidungsrahmen gegeben ist. Gleichlaufend trägt dies zu einer beachtlichen Leistungsmotivation bei den im Marketing Aktiven bei.

 

Zitate

'Was Du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen.' Unter dem Einfluss dieser ekelhaften Moral lasse ich die Arbeit von morgen ständig in 'heute' hereinspülen, und mache heute unter Mühen und Nervosität das, was ich morgen schnell und einfach erledigen könnte.

J.A. Spender

You are here: Home Ratgeber MicroUnternehmen Marketing Der Marketingplan als Abschluss des Planungsverlaufs