Persönliches Wachstum

Sind Sie manipulierbar? - Stolz Teil 2

(fortg. v.: Sind Sie manipulierbar? Stolz Teil 1)

Beispiele: "Wissen Sie, Ihr Vorgänger hat die gleiche Arbeit in 15% weniger Zeit bewältigt. Wollen Sie sagen, er würde mehr als Sie geleistet haben?" "Mein(e) Ex ist mit seinem Job und den Familienangelegenheiten spielend fertig geworden. Wenn Du meinst, Du könntest das nicht, dann macht das nichts." "XY, Ihr Vertriebskollege beim Wettbewerber YZ, hat im letzten Monat einen Umsatz von 80.000€ eingefahren. Ich nehme an, Ihr Kollege bei der Konkurrenz ist besser wie Sie, wenn Sie es ihm nicht wenigstens gleichtun können."

Höchstwahrscheinlich habe Sie schon Ähnliches, gemünzt auf Sie, gehört. Anhand der Beispiele merken Sie gewiss ein unangehmes Gefühl. Wie ist, jedoch, der Wirkmechanismus zu beschreiben? Nun, zunächst ist zu sagen, dass der Mensch ein Grundbedürfnis nach Sicherheit hat (sh. auch Maslow). Ebenso, haben Menschen ein Bedürfniss nach Anerkennung (durch Andere). Das Fehlen der Befriedigung solcher Bedürfnisse motiviert (bewegt uns; Beweggrund für) uns zur Leistung. Das 'Wegnehmen' von bspw. Anerkennung stellt eine Androhung dar, führt zu Angst vor Verlust (sh. oben) und obendrein, und getrennt davon zu sehen, fühlen wir uns in unserem Stolz oder Selbstwergefühl herabgewürdigt. Anerkennung funktioniert nicht ohne andere Menschen, die dem Individuum Anerkennung zeigen, oder nicht zeigen. Damit können wir zu Handlungen oder zu Unterlassungen manipuliert, bewegt, werden. Sie leisten langjährige Arbeit, ander sagen dazu: 'malochen', andere wiederum: 'schuften' und wieder andere: 'ranklotzen', um dann einen 'Titel' zu erhalten, z.B.: Führungskraft, Marketing Manager, Diamond President oder im privaten Leben: 'LAP' (Lebensabschnittspartner), 'mein Männe' oder 'Ehemann/frau'. Ist der Titel allein es wert? Wo bleibt die versprochene Win/Win-Situation? Wer gewinnt bei solcherlei Manipulation wirklich (und überwiegend)?

Wie schützt man sich vor solcher Manipulation? Überprüfen Sie Ihre Motivation, überprüfen Sie Ihre Ziele - Ihre ureigenen. Verfolgen Sie Ihre Ziele mit Hartnäckigkeit und Nachdruck, ohne halsstarrig zu sein.

...weiterlesen: Sind Sie manipulierbar? - Vertrauen ohne Kontrolle

Zitate

Schreitet man vertrauensvoll in Richtung gesteckter Ziele und der Bestrebung, das Leben nach eigenen Vorstellung zu verwirklichen, trifft man zu unerwarteter Zeit auf den Erfolg.

Henry David Thoreau

You are here: Home Persönliches Wachstum Persönliches Wachstum Sind Sie manipulierbar? - Stolz Teil 2