Motivation

Meine ersten Erfahrungen beim Präsentieren Auswertung

(fortgesetzt von hier)

Auswertung der Erfahrungen

Diese Erfahrungen habe ich zum Anlass genommen, an meinen Fähigkeiten für das Abhalten freier Reden, also auch von Präsentationen, zu arbeiten. Ich habe seitdem in meiner Laufbahn als Sales Manager, Marketing Manager und Dozent in unzähligen Seminaren und Geschäftspräsentationen vor kleinen Gruppen wie auch vor großem Publikum erfolgreich präsentiert. Hier sei nur ein Punkt zur Verbesserung meiner Präsentationstechnik angeführt, den ich aus den ersten Versuchen ('trial and error' und 'learning-by-doing'), wie oben, und danach gelernt habe:

Atmung ist ein sehr wichtiger Faktor

Tief atmen, nicht flach atmen. Flaches Atmen ist ein untrügliches Zeichen von Stress. Darüberhinaus, ist Stress initiativ eine Folge emotionalen Angespanntseins erzeugt durch Angst, Befangenheit, Überforderung und dergleichen. Wenn man den Stress nicht unter Kontrolle bringt, beginnt eine Wechselwirkung - das flache Atmen verursacht dann Stress, die Stresssymptome schaukeln sich hoch.

Ein weiteres untrügliches Zeichen von Stress ist die dadurch entstehende zittrige Stimme. Ja, man kann Stress 'hören'. Ihr Publikum hört es, manche bewußt, aber jeder unbewußt. Ihr Publikum erwartet jedoch, dass Sie die Kontrolle über sich selbst haben, und wenn Sie das nicht hätten, frägt es sich: Ist er/sie überzeugt von dem, was er/sie sagt? Wenn ein solches Fragezeichen in den Köpfen Ihres Publikums entsteht, dann ist es schwer bis unmöglich, das Publikum von Ihrer Idee oder Sache zu überzeugen.

Also tief atmen und zwar mit dem Zwerchfell, nicht mit den Schultern (durch Heben und Senken). Lesen Sie mehr zur Atmung auch diesen Artikel.

 

Dieser Artikel stellt eine MicroLerneinheit aus dem Präsentation - Workshop von Rudolf J. Osler dar.

Rudolf J. Osler ist in der Industrie bekannt für sichere Erreichung von Umsatzzielen, seiner Harnäckigkeit in der Verfolgung dieser Ziele, Selbstdisziplin, Eigenmotivation und beratenden Verkaufsstil. Er blickt auf eine 30-jährige Berufstätigkeit als erfolgreicher Sales Manager, Dozent, Institutsleiter, Unternehmensberater und Unternehmer zurück. Indes hat er viele Rekorde in der Industrie und persönlich erzielt als auch persönliche und professionelle Ziele gesetzt und erreicht. Er engagiert sich dafür, andere zu inspirieren, desgleichen zu tun.

 

 

 

Zitate

No pain, no gain!

Unbekannt

You are here: Home Motivation Meine ersten Erfahrungen beim Präsentieren Auswertung